Mittwoch, 16. März 2011

Hoffnung


Hoffnung
wie Unkraut
nicht kleinzukriegen
wächst wo sie will.
Winzling zwischen
Pflaster und Beton
mit kleinen Blüten
in zarten Farben.
Schon oft zertreten
weggeworfen
für kurze Zeit
wächst neu
an anderer Stelle
unberechenbar.

Unkraut vergeht nicht.
- Anne Steinwart -

Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    wieder ein wunderschönes Bild und ein ebensolches Gedicht. Danke für Deine lieben Worte zum Buch ;-).

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina

    Hoffnung braucht der Mensch
    wollen sie überhaupt Gefühle- ist eine andere Frage
    manche sind so abgestumpft geworden heut zu Tage
    Schade ....

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschööööööööööön !!!
    Gut, dass es die Hoffnung gibt !!!

    GLG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,

    sehr schön! Das spricht mich wieder mal sehr an...
    Unkraut vergeht nicht -
    Hoffnung vergeht nicht...
    Ein guter Gedanke, den ich mir heute mit in den Tag nehme!!

    By the way: wie hast du das Foto so gestaltet? Ich krieg sowas mit meinem Programm nicht hin *frustriertguck*

    Ganz liebe Grüße
    Irina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    das Bild der Hoffnung mit dem Gedicht gefällt mir sehr gut. Gerade in der Zeit in der wir uns im Moment befinden geht ohne Hoffnung nichts. Es ist auch schön zu wissen, dass Unkraut nicht vergeht, sondern irgend wo wieder etwas zu blühen beginnt.Ich werde dieses schöne Gedicht für Gisela abschreiben.
    Ganz vielen Dank für die vielen kleinen Lichtblicke.
    Liebe Grüße Mama

    AntwortenLöschen
  6. Wundervolle Zeilen mein Schatz einfach wundervoll und sehr bewegend genau wie dein Bild dazu!

    AntwortenLöschen
  7. Wundervoll...ich fühle mich berührt in der Seele, beim Lesen auf deiner Seite..LG Mona

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...