Samstag, 14. Mai 2011

Mittagspausenreise

Mein Donnerstagsalltag 
  • gerädert aufgewacht nach viel zu kurzer Nacht
  • der Himmel trostlos - alles grau in grau
  • ein wenig Kopfweh
  • ein ewig langer Arbeitstag
Aber auch das ist mein Donnerstag:
Meine Mittagspause nutze ich bewusst zur Auszeit und Seelenpflege. Das ist meine "Ich-Zeit" (dieses Wort ist mir am Wochenende begegnet und ich finde es so wunderbar passend!)!

Ganz kurz träume ich mich davon und reise zurück ans Meer...


"Über mir der Himmel,
blau und weit.
Heute lasse ich mich von den Möwen 
mit in den Himmel nehmen.
Ich fliege hoch hinaus,
lasse mich tragen vom Wind.
Unter mir wird alles Große klein.
Alles Schwere leicht..."
- Ursula Palm-Simonsen -
(aus: Spuren im Sand - Lebensschätze entdecken)


Den Text oben habe ich einem kleinen Büchlein entnommen, das ich vor einigen Wochen schon von einer lieben Freundin geschenkt bekommen habe (danke nochmal, liebe E.!).
Es lädt zu einer wundervollen achtsamen Reise an die See ein!

Das Büchlein ist im Verlag am Eschbach erschienen [*klick*]. Diesen Verlag mag ich Euch gerne ans Herz legen. In seinem Angebot finden sich wunderschöne Karten, kleine Geschenkheftchen und Bücher mit wunderbar tiefen Gedanken und inspirierenden Impulsen. Einen Großteil meiner Textschätze finde ich in diesen wunderbaren Begleitern. Besonders empfehlen mag ich Euch die "Eschbacher Minis" und die "Pockets".

"Lebe gut - und lebe das Gute" - das Motto des Verlags trifft es für mich auf den Punkt! :)

Euch noch einen schönen Restdonnerstag - ich hoffe, ich schaffe es heute Abend endlich mal wieder, Euch zu besuchen...

Herzensgrüße 
Martina

Kommentare:

  1. Meine Liebe, ich bin auch gerade ganz verzaubert zu mir gereist, mit Dir an meiner Seite in einem wundervollen Moment des Austausches. Ich habe auch gerade eine kleine Pause und geniße sie gemeinsam mit Dir an der See... Danke für diese besinnlichen Momente hier bei Dir ♥

    Von HERZen woman

    AntwortenLöschen
  2. Pause ins Ich-Tag da mache ich doch gerne mit
    verschnaufen und träumen die Seele baumeln lassen auch ich brauche so was immer zu ...
    danke dir udn hoffe dir gehts wieder besser!

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  3. Einfach ab und zu abschalten , den schönen Gedanken ihren Lauf lassen und die Seele baumeln lassen und einfach die schönen Momente genießen . Ein kleines Lächeln gehört auch noch dazu ☼
    Hoffe dir geht es wieder besser .
    LG , Christine

    AntwortenLöschen
  4. Du Liebe!

    Schön, dass du auch an einem grausigen Tag eine Möglichkeit findest, die Zeit für dich zu nehmen und daraus Kraft zu schöpfen.
    Wie gut so eine Mittagspause tun kann, merkt man vor allem, wenn man nach einem 11,5-Stunden-Tag ohne Pause aber mit haufenweise Streß nach Hause kommt und vor lauter Grau-in-Grau nicht mehr in der Lage ist geradeaus zu schaun, geschweige denn etwas Schönes zu entdecken.

    Deine letzten Post (ich komme nicht einmal mehr dazu) sind da ein schöner Lichtblick für mich. Und deine süße Karte, die heute eingeflattert kam, hat mir das Herz gewärmt und mich zu Tränen gerührt (anscheinend bin ich heute nah am Wasser gebaut).

    Von Herzen lieben Dank dafür!!!

    Dein kleines Schwester-Herz. ;o)

    AntwortenLöschen
  5. ja, lebe auch wenns das Gemüt nicht so gar auf fasst an diesem Tag...
    so wie google die Kommentare nicht mehr herstellen konnte *zwinker*
    Ich hoffe dir gehts heute besser wieder
    deine schöne Fotos sind wiedermal gelungen
    ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,
    ich kenne diesen Verlag auch. Man indet dort wirklich wunderbare Dinge.
    Ich träume mich manchmal auch weg - weit weg. Das baut Stress ab und läßt wieder ruhe einkehren in die Gedanken.
    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende
    Irmi

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...