Mittwoch, 28. September 2011

mit den Möwen fliegen


Stundenlang kann ich am Meer stehen
und den Möwen zusehen.

In Gedanken setze ich mich auf die weit gespannten Flügel
und lasse mich von ihnen mitnehmen auf ihrer Reise.

Diese leichte Art des Fliegens,
eigentlich vielmehr ein Gleiten und Schweben...
schwerelos gleiten wir über das Meer hinweg...

Freiheit und Leichtigkeit spüre ich...
 

Im LieblingsReisebegleiter
("Wenn die Seele auf Reisen geht", Verlag am Eschbach)
habe ich einen so wunderbar passenden Text gefunden:

Mit ruhigen Schwingen
Ich lasse mich treiben
schwebe
ziehe meine Kreise
fliege, schaue mir zu

Unter mir
vertraute Gestalten
sie winken
und rufen

Ich aber gleite
öffne meine Schwingen
genieße 
Weite und Licht
- Christel Anders -



Ihr Lieben,
von Herzen danke ich Euch
für die lieben Kommentare,
die Ihr mir in den Urlaub schickt!
So sehr freue ich mich darüber,
dass Ihr ein wenig mit mir reist!

Beglückte Grüße
Martina

Hyggelig


Besonders gemütlich sind sie immer,
unsere dänischen Unterkünfte.

Diesmal liegt unser Haus ganz malerisch
am Ende einer Sackgasse 
(die sich passenderweise "Paradisvej" nennt) 
 und ist rundherum von schützenden Dünen umgeben.

Von innen ist das Häuschen besonders liebevoll eingerichtet...
mögt Ihr mal einen Blick hineinwerfen?



Vor dem Kamin verbringen wir viele kuschelige Lesestunden...
hier lässt es sich herrlichst mit der Seele baumeln!  :)

Entspannte Grüße
Martina 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...