Montag, 31. Dezember 2012

Jahresausklang


mögest du das alte jahr
mit gelassenheit 
aus der hand
legen können.

in der gewissheit
dass vergangene 
harte tage
für das neue jahr
samen hüten

vieles wird aufwachsen
das dort seine wurzel hat

...

- Christiane Faschon - 


Ist das ein schöner Silvestertag!
Nachdem ich vorhin märchenhafte Bilder
für mein morgiges Neujahrsposting gezaubert habe,
sitze ich nun bei Kerzenschein auf dem Sofa, lese
und höre allerschönste Seelenmusik.

Gleich freue ich mich auf einen kuscheligen und ruhigen
Raclette- und Filmabend mit dem Herzensmann.

Habt auch Ihr einen wundervollen Jahresausklang!

Liebste Grüße
Martina

Freitag, 28. Dezember 2012

Innehalten und Zurückblicken


Ich liebe diese besondere Zeit
"zwischen den Jahren"!
Nach den gut gefüllten Weihnachtstagen,
genieße ich die wunderbare Ruhe
und den besonderen Zauber dieser Zeit
und lasse die Seele baumeln!

Und - wie auch schon im vergangenen Jahr [*klick*] -
nutze ich die Zeit, um auf die vergangenen
12 Monate zurückzublicken.

Ich blättere durch die Seiten meiner Tagebücher,
halte inne und erinnere mich nocheinmal an
Schönes, Trauriges, Bewegendes, Tragendes.

Bin dankbar für all das
Gute und Glücklichmachende
und die wunderbaren Begegnungen
mit lieben Herzensmenschen.

Ein liebgewonnenes Ritual:
das Alte (gut) abschließen,
um das Neue vorfreudig zu begrüßen.


Mein Rückblick 2012

...in Bildern...


...und in Worten...






Und Ihr?

Wie verbringt Ihr
die Zeit "zwischen den Jahren"?

Herzensgrüße
Martina

Ps: Mehr "between the years"-Impressionen
findet Ihr bei Nic [*klick*].

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Vom Anfüllen und Ausgießen


Schale der Liebe

"Wenn Du vernünftig bist, erweise dich als Schale und
nicht als Kanal, der fast gleichzeitig empfängt und
weitergibt, während jene wartet, bis sie gefüllt ist.
Auf diese Weise gibt sie das, was bei ihr überfließt,
ohne eigenen Schaden weiter.

Lerne auch du, nur aus der Fülle auszugießen...
Die Schale ahmt die Quelle nach. Erst wenn sie mit Wasser
gesättigt ist, strömt sie zum Fluss, wird sie zur See.

Du tue das Gleiche! Zuerst anfüllen und dann
ausgießen. Die gütige und kluge Liebe ist gewohnt
überzuströmen, nicht auszuströmen.

Ich möchte nicht reich werden,
wenn du dabei leer wirst.
Wenn du nämlich mit dir selber schlecht umgehst,
wem bist du dann gut?

Wenn du kannst, hilf mir aus deiner Fülle;
wenn nicht, schone dich."

- Bernhard von Clairvaux -


Hattet Ihr ein schönes und erfüllendes Weihnachtsfest?
Wir haben den Heiligen Abend ganz in Ruhe und entschleunigt vebracht
und dann gemeinsame Familienzeiten genossen.

Von einer lieben Freundin bin ich mit dieser hübschen Bambusschale
und mit diesen wunderbaren und so wahren Worten beschenkt worden.

Jetzt ist sie meine ganz persönliche liebevolle Erinnerung
an das Prinzip der "Schale der Liebe".

Habt wunderschön entspannte und seelenbaumelige
"zwischen den Jahren"-Zeiten!

Herzensgrüße
Martina



Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachtseinladung



die angst ablegen
sich willkommen fühlen
einfach da sein
aufleben können
sich freuen
sich frei machen vom haben
hoffnung schöpfen
sich dem leben öffnen
sich auf den weg machen
das wunderbare entdecken
menschlichkeit wagen
frieden finden

 - Beate Schlumberger -


Ich wünsche Euch
und Euren Lieben
ein erfülltes
Weihnachtsfest!

Herzensgrüße
Martina

Sonntag, 16. Dezember 2012

Advents-Inspiration



Zehn Thesen zur Vergebung

1. Vergebung kann ein langer Prozess sein.

2. Vergebung ist nicht von einem Geständnis abhängig.

3. Vergebung erfordert keine übereinstimmende Auffassung
von der Vergangenheit.

4. Vergebung bedeutet, mein Recht auf Rache loszulassen.

5. Vergebung bedeutet nicht Vergessen.

6. Vergebung bedeutet, das Unrecht nicht immer wieder
zur Sprache zu bringen.

7. Vergebung bedeutet nicht, das Verhalten
einer anderen Person zu entschuldigen.

8. Vergebung bedarf vorab einer Entscheidung.

9. Vergebung bedeutet nicht unbedingt, erneut zu vertrauen.

10. Vergebung ist Voraussetzung für Neuanfang.

- Luxemburger Kommission "Justitia et Pax" -


Im Advent pflegen wir
ein gar wunderbares Ritual:
bei Kerzenschein liest der Lieblingsmann
mir aus dem LieblingsAdventsBegleiter vor.

Gestern hat "der andere Advent"
uns den obigen Textschatz geschenkt. 

Ich bin ganz berührt von ihm
und mag ihn deshalb gerne mit Euch teilen.
Vielleicht mögt Ihr Euch von ihm auch
zum Nachdenken einladen lassen?

Habt einen guten Start in die kommende Woche.

Liebste Grüße
Martina

Sonntag, 9. Dezember 2012

Himmelsblick


...
und die Himmel werden ragen
über alle Zeit.

Haltet in den dunklen Tagen
euer Herz bereit!

- Rudolf Otto Wiemer -


Habt noch einen gemütlichen Adventsabend!

Liebste Grüße
Martina

Montag, 3. Dezember 2012

Advent


Während ich in diesem Jahr
- umgeben von unzähligen Kerzen und Lichtlein -
die stille Seite des Advents genieße
und ich mich daheim gemütlich einkuschele,
gehen meine Gedanken
zu den lieben nahen Menschen,
denen es gerade nicht so gut geht 
und die sich mit Krankheiten und
mit schlimmen Sorgen plagen.

Dieser Engel ist für EUCH!

Herzensgrüße
Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...