Freitag, 28. Dezember 2012

Innehalten und Zurückblicken


Ich liebe diese besondere Zeit
"zwischen den Jahren"!
Nach den gut gefüllten Weihnachtstagen,
genieße ich die wunderbare Ruhe
und den besonderen Zauber dieser Zeit
und lasse die Seele baumeln!

Und - wie auch schon im vergangenen Jahr [*klick*] -
nutze ich die Zeit, um auf die vergangenen
12 Monate zurückzublicken.

Ich blättere durch die Seiten meiner Tagebücher,
halte inne und erinnere mich nocheinmal an
Schönes, Trauriges, Bewegendes, Tragendes.

Bin dankbar für all das
Gute und Glücklichmachende
und die wunderbaren Begegnungen
mit lieben Herzensmenschen.

Ein liebgewonnenes Ritual:
das Alte (gut) abschließen,
um das Neue vorfreudig zu begrüßen.


Mein Rückblick 2012

...in Bildern...


...und in Worten...






Und Ihr?

Wie verbringt Ihr
die Zeit "zwischen den Jahren"?

Herzensgrüße
Martina

Ps: Mehr "between the years"-Impressionen
findet Ihr bei Nic [*klick*].

Kommentare:

  1. Das sind wunderbare Worte und auch Fotos. Nur Du hast Dich glaube ich, verschrieben. Es soll sicher Rückblick auf 2012 heißen. Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina!
    Das finde ich auch: wunderbare Worte und sehr emotionale Bilder! Ich wünsche dir ein tolles 2013 mit vielen Dingen, die du liebst...

    Liebe Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Martina, ich genieße die Tage zwischen den Feiertagen auch ganz besonders. Mein Mann hat zudem Urlaub und wir machen es uns gemütlich. Die Geschichte mit der Schale ist wunderschön. Sie steht in meinem "etwas anderen Adventskalender", den ich jedes Jahr habe.
    Kennst Du ihn? Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in ein glückliches Neues Jahr!
    Liebe Grüße von Monika

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschöner, zauberhafter Rückblick. Ich konnte mich leider nicht auf so wenige Worte und Bilder beschränken, das fällt mir mitunter schwer ;-) Aber das zeige ich dann in den nächsten Tagen. Heute erst einmal meine bunten Collagen.
    Herzliche Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martina, deine Worte berühren mich sehr - so poetisch.
    Ich wünsche dir für 2013 viele Glücksmomente.
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,

    ich danke dir herzlichst für deine wunderbaren Worte. Die gingen runter wie Öl! :) Ich hoffe, dass auch du ein wunderbares Weihnachtsfest gehabt hast - dem scheint ja so.

    Ich finde es nicht schlimm, wenn man nicht immer kommentiert. Geht mir genauso - ich lese hier immer mit, finde jedoch auch nicht immer die passenden Worte, weil dein Geschriebenes einfach nur wirkt. Und nur ein "schön", "toll" o. Ä. ist ja auch nicht Sinn eines Kommentars. Ich freue mich aber sehr, dass du bei mir vorbeischaust und auch Gefallen daran findest. <3

    Dein Jahresrückblick ist ein ganz Besonderer, wie ich finde. Nicht nur die schönen Bilder (und das sind allesamt Seelenbilder, weil ich diese direkt mit bestimmten Gefühlslagen assoziiere), sondern auch die Worte. Das ist eine tolle Sache, weil das wie ein Rätsel ist. Man überlegt und vermutet, in welchem Zusammenhang sie stehen - und man stöbert hier umher :)

    Bislang konnte ich die Seele leider nicht wirklich baumeln lassen, da noch immer irgendwie was los ist, aber dennoch fühle ich mich gut. Kleine Momente verbringe ich trotzdem auch damit, das Jahr revue passieren zu lassen, um den Abschluss zu finden.

    Meine Liebe, ich wünsche dir bereits jetzt ein gesundes, glückliches, zufriedenes und erfolgreiches Jahr 2013. Möge dir alles Gute zuteil werden. Ich freue mich auf weitere inspirierende Gedanken von dir.

    Sei herzlich gegrüßt

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Gedanken! Dein Blog gefällt mir sehr. Ich bleibe dann gleich mal als neue Leserin hier. Herzliche Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  8. liebste martina, rutsch morgen gut ins neue jahr!
    ich denk an dich ♥

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...