Montag, 13. Mai 2013

Dankbar sein


 
Weil es mir im Alltagstrubel
manchmal verloren geht,
das Gefühl für die guten Momente
und dafür, wie gut es (mir) doch meist geht,
pflege ich seit einigen Wochen
ein kleines Ritual.

Ich halte am Abend inne
und blicke zurück auf den Tag,
nehme das Schöne und Gute wahr
und bin erfüllt von Dankbarkeit.

Ich sammle die "guten Tage"
und markiere diese in meinem Kalender grün.

Durch dieses kleine Ritual
gelingt mir - mit Leichtigkeit -
ein erstaunlicher Perspektivwechsel:
ich kann gar nicht genug bekommen
von den guten Tagen, 
ich freue mich über jeden 
dazu gewonnenen "grünen Tag"
und überlege mir bei den 
weniger guten (Schmerz-)Tagen,
ob sie mir nicht doch auch 
gute Momente geschenkt haben.

Ich blicke sozusagen 
mit liebevoller Nachsicht
auf diese Tage!   

Bis jetzt wollte ich noch keinen
grünen Tag "herschenken" und ich habe mich
auch an nicht ganz so glücklichen Tagen entschieden,
diese als gute Tage zu werten.

Ich freue mich jetzt schon auf den JahresRückblick
und darauf, "grün auf weiß" vor Augen zu haben,
wie gut mein Jahr war! :)

Ich wünsche auch Euch
immer wieder wohltuende Perspektivwechsel
und erfüllte DankbarkeitsMomente!

Herzensgrüße
Martina    



 
  

   
 

  

Kommentare:

  1. Liebe Martina, ich mache es ähnlich: jeden Abend schreibe ich ein Wort, einen Satz, eine Begebenheit auf, und ich erinnere mich auch nach einiger >Zeit< immer wieder an diese Momente. Das sind wunderschöne <Augenblicke<, die für mich das Leben bereichern .))
    Lieben Gruß von heiDE

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderbares Ritual. Es ist eben echt oft der Blickwinkel mit dem wir etwas betrachten. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    das ist ein gutes Ritual. Ich begrüße jeden Morgen,
    an dem ich ohne Schmerzen aufstehen kann, mit einem
    fröhlichen Hallo! Aber es wäre schon ganz gut, wenn
    ich sie kennzeichnen würde in meinem Kalender!
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,
    ein wunderschönes Foto! ...und ich glaube, dass das das Geheimnis ist: an schlechten Tagen so lange zu überlegen, bis uns doch etwas einfällt, was gut war und wofür wir dankbar sein können, um ihn grün markieren zu können!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina, das ist eine wunderschöne Idee, herzliche Grüsse iRene

    AntwortenLöschen
  6. Dankbarsein macht glücklich
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina - das ist schön -
    bewußt und positiv - ein( ich finde ) sehr guter Weg :-)
    Herzliche Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,
    ich finde es toll, wie du jedem Tag die Chance gibst, ein besonderer Tag zu sein.
    Du wirst sehen, wie viele grüne Tage du hast.
    Ich wünsche dir viele solcher Tage.
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. Ein ganz wunderschönes Bild!
    Liebe Martina, vielen Dank für die lieben Grüße und für diesen schönen Beitrag. Es stimmt, man "muss" die Sicht auf die Dinge ändern, um anders zu empfinden. Ich benötige noch etwas Übung, wobei ich mit viel Abstand auch den nicht-so-guten-Tagen Positives abgewinnen kann.
    Hab es ganz schön,
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

♥lichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...