Mittwoch, 26. März 2014

Abschied von meiner Oma



Die Trauer ist ein Gang hinüber und herüber,
hinüber dorthin, wohin der andere ging,
und zurück, dorthin, wo man mit ihm war
alle die Jahre des gemeinsamen Lebens.
Denn da ist etwas abgerissen.
So ist dieses Hin- und Hergehen wichtig.
Die Erinnerung fügt es wieder zusammen,
immer wieder.
Da ist etwas verloren gegangen.
Die Erinnerung sucht es auf und findet es.
Da ist etwas von einem selbst weg gegangen.
Man braucht es. Man geht ihm nach.
Man wird es wieder gewinnen, und es wird
in der Verbundenheit mit dem Dahingegangenen
ein fester Bestandteil des eigenen Lebens
sein und bleiben.

- Jörg Zink -






Montag, 24. März 2014

Glück...ein Wort voll Urzauber




Glück...ich fand, dieses Wort 
habe trotz seiner Kürze 
etwas erstaunlich Schweres und Volles, 
etwas, was an Gold erinnerte, 
und richtig war ihm außer der Fülle 
und Vollwichtigkeit auch der Glanz eigen...
Es war ein Wort zum Lachen und zum Weinen, 
ein Wort voll Urzauber und Sinnlichkeit... 
Es war Eins und rund, war vollkommen, 
es kam aus dem Himmel oder aus der Erde 
wie Sonnenlicht oder Blumenblick.
- Hermann Hesse -



☆ ☆ ☆


Liebste Grüße zum Wochenanfang!

Martina




Samstag, 22. März 2014

stille Stunden




Stille Stunden

gerade auch hier 
an diesem Ort

und doch kein 
Stillstand

Bewegendes und Berührendes
im Außen und Innen

Abschied nehmen
und nach vorne schauen

Innehalten
Gegenwärtig sein

gerade gelingt es gut

und schenkt mir
immer wieder neu
besondere Augenblicke






Herzensgrüße
Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...