Mittwoch, 26. März 2014

Abschied von meiner Oma



Die Trauer ist ein Gang hinüber und herüber,
hinüber dorthin, wohin der andere ging,
und zurück, dorthin, wo man mit ihm war
alle die Jahre des gemeinsamen Lebens.
Denn da ist etwas abgerissen.
So ist dieses Hin- und Hergehen wichtig.
Die Erinnerung fügt es wieder zusammen,
immer wieder.
Da ist etwas verloren gegangen.
Die Erinnerung sucht es auf und findet es.
Da ist etwas von einem selbst weg gegangen.
Man braucht es. Man geht ihm nach.
Man wird es wieder gewinnen, und es wird
in der Verbundenheit mit dem Dahingegangenen
ein fester Bestandteil des eigenen Lebens
sein und bleiben.

- Jörg Zink -






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...